„Ich inspiriere gerne“

| 1 Kommentar | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Bewusst habe ich mein Medienbüro  daher unter das Motto „Menschen inspirieren – Wandel gestalten – Beziehungen schaffen“ gestellt. Das kann Kommunikation und lösungsorientierter Journalismus durchaus leisten.

Wie man spätestens durch meinen Blog „Brehl backt!“ erfährt, bin ich ein großer Bio-Fan. Darüber hinaus schreibe ich nicht nur über Bio-Lebensmittel und enkeltaugliches Wirtschaften, sondern ich setze auch persönlich Erkenntnisse durch meine Arbeit in meinem Leben um. Auch wenn ich dabei oft gezwungen bin, mich zwischen Pest und Cholera zu entscheiden, da ich in vielen Bereichen mangels Alternativen schädliche Produkte einsetzen muss.

Dennoch hinterfrage ich auch die Bio-Branche kritisch, inwieweit sie wirklich hilft, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Schließlich tanzen nicht alle Öko-Unternehmer Hand in Hand über die Blumenwiese. Auch in der Bio-Branche wird mitunter mit harten Bandagen um Marktanteile gekämpft, es gibt Preisdruck, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Tonnen von Verpackungsmüll, Abhängigkeiten von Konzernen und Wirtschaftsspionage.

Weiterhin qualifiziert

Ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass eine moderne Gesellschaft im Einklang mit der Natur existieren kann. Den Großteil meiner Arbeit widme ich diesem Aspekt. Da es sich um meine Herzenswünsche handelt, hinterfrage ich mich in vielen Bereichen noch stärker. Ja, es bedarf Visionen. Dennoch laufe ich nicht ständig mit einer rosaroten Brille herum. Vielmehr möchte ich authentisch agieren und mich dabei auch zeigen dürfen, wenn es angebracht ist.

Um die Eingangsfrage zu beantworten denke ich nicht, dass mich meine Anliegen als freier Journalist disqualifizieren. Ich bin ein Mensch mit Hoffnungen, Träumen, Erinnerungen und Erfahrungen und habe daher Schwierigkeiten mich als „neutrales“ Wesen zu betrachten. Doch mit dem professionellen Arbeiten mit offenem Visier fühle ich mich recht wohl. Am Ende des Tages obliegt es meinen Lesern, ob sie meine Beiträge als nützlich empfinden oder nicht.

Zu diesem Beitrag hat mich der Artikel „Ich habe eine Meinung“ von Stefan Niggemeier im Magazin „journalist“ Ausgabe 3 / 2014 inspiriert.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Kontoinhaber: Jens Brehl
IBAN: DE56430609676016706401
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Der Freigeber
Bank: GLS Bank
Paypal

 

Kategorie: in eigener Sache, meine Arbeit

Ein Kommentar

  1. Weiter so lieber Jens!

    Herzlichst

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.