Pressefreiheit in der Türkei bewahren

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Als Plattform für eine freie Presse in der Türkei, hat die taz heute die Plattform taz.gazete  gestartet. Vor allem türkische Autoren sollen hier frei berichten können, wobei alle Artikel auf deutsch und auf türkisch erscheinen. „Wir beginnen mit etwa fünf Beiträgen pro Woche“, sagt taz-Redakteurin Fatma Aydemir, die das Projekt leitet. „Während das autoritäre türkische Regime ein Medium nach dem anderen ausschaltet, geben wir ein neues, freies und unabhängiges Medium heraus.“

Gefördert wird das Projekt von der taz Panter Stiftung.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: die anderen | Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.