20. März 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Literatur im Radio: Liste aktualisiert

Autoren und Selfpublisher aufgepasst: Insgesamt 86 Sendungen im öffentlich-rechtlichen Radio beschäftigen sich regelmäßig mit Literatur. Den Überblick zu behalten ist dank des Freigebers einfach: Meine im letzten Jahr veröffentlichte Liste „Bücher im Radio“ habe ich nun aktualisiert. Sie kann ab sofort kostenfrei heruntergeladen werden.

17. März 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Schreiben macht schön

Na ja, schön wär’s. Aber ganz ehrlich: schreiben wirkt auf mich befreiend. Egal ob Interview, Kurzmeldung, ausführlicher Artikel oder Buchprojekt. Dabei habe ich in meinem Abschlusszeugnis ein ausreichend im Fach Deutsch bekommen und ich galt nicht gerade als kreativer Schüler. Wohl niemand hätte geglaubt, dass ich einmal als Journalist arbeiten und Bücher schreiben würde. Weiterlesen →

1. März 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Public Relations als Notlösung

Schlechte Bezahlung und unsichere Arbeitsplätze sind eine schlechte Kombination. Daher wechseln Journalisten mitunter die Seiten des Schreibtisches, indem sie künftig als PR-Berater arbeiten.

Kommunikationswissenschaftler Thomas Koch befragte gelernte Journalisten über ihren Seitenwechsel, wie die taz berichtet. So manch ein ehemaliger Kollege bedauert, keine kritischen Fragen mehr stellen und daher nicht mehr umfassend informieren zu können. Doch im Sinne von „ich bin zwar nicht mehr so jung, brauche aber trotzdem das Geld“, zieht die PR-Branche Journalisten an. Mehr dazu in der taz.

20. Februar 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Freigeber-Buch: Weiteres Kapitel abgeschlossen

In den vergangenen Tagen konnte ich ein weiteres Kapitel abschließen und zusätzlich noch ein Interview führen. Allerdings hat sich das Gespräch thematisch in eine andere Richtung entwickelt, als von mir gedacht. Durch die neuen Impulse wird es in dem betreffenden Abschnitt ein paar Änderungen geben, was das Buch in diesen Punkten deutlich bereichern wird.

Wenn alles nach Plan verläuft, führe ich bald das letzte Interview und kann mich danach ganz dem Schreiben und Überarbeiten widmen.

16. Februar 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Kultmags: Hüter historischer Videospielmagazine

Die 80er und 90er Jahre waren goldene Zeiten für Videospielmagazine. Ohne die Konkurrenz von Gratis-Informationen aus dem Internet erreichten die Verlage aus heutiger Sicht traumhafte Verkaufszahlen. Kein Wunder: Wer Testberichte, Lösungen oder gar Demos und Patches (auf beiliegendem Datenträger) erhalten wollte, ging zum Kiosk oder schloss ein Abonnement ab. Die Herzen von Sammlern und Retrofans lässt der Österreicher Klaus Sommer höher schlagen, denn eine Vielzahl der alten Magazine gibt es bei ihm zum kostenfreien Download. Weiterlesen →

2. Februar 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Bloggen für den Frieden

Angesicht der Fernsehbilder ist es kaum zu glauben, dass wir in einer weitgehend friedlichen Welt leben. Die Zahl der bewaffneten Konflikte und deren Opfer haben in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen. Dennoch beherrschen Gewalt und Terror die Medienberichterstattung.

Zu einem vollständigen Bild gehören allerdings auch Beiträge über erfolgreiche Friedensprozesse und den Gesichtern der vielen Aktivisten. Für ihren Blog „PeacePrints“ besucht die Schweizerin Lea Suter ehemalige Konfliktregionen und präsentiert damit ein herausragendes Beispiel für konstruktiven Journalismus.

24. Januar 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Freigeber-Buch: Selbstverlag ist angesagt

In der letzten Woche erhielt ich einen kleinen Dämpfer für mein aktuelles Buchprojekt. Sigrid Pomaska musste mir leider absagen und so wird es nicht in ihrem Pomaska-Brand Verlag erscheinen, wie von mir gehofft. Da ein großer Teil des Manuskripts bereits geschrieben ist, werde ich das erste Freigeber-Buch wohl im Selbstverlag herausbringen. Für mich bedeutet dies noch mehr Arbeit und vor allem höhere Kosten. Weiterlesen →

19. Januar 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Pressefreiheit in der Türkei bewahren

Als Plattform für eine freie Presse in der Türkei, hat die taz heute die Plattform taz.gazete  gestartet. Vor allem türkische Autoren sollen hier frei berichten können, wobei alle Artikel auf deutsch und auf türkisch erscheinen. „Wir beginnen mit etwa fünf Beiträgen pro Woche“, sagt taz-Redakteurin Fatma Aydemir, die das Projekt leitet. „Während das autoritäre türkische Regime ein Medium nach dem anderen ausschaltet, geben wir ein neues, freies und unabhängiges Medium heraus.“

Gefördert wird das Projekt von der taz Panter Stiftung.

11. Januar 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Die beliebtesten Beiträge 2016

Das nenne ich mal einen deutlichen Vorsprung: Im letzten Jahr kam der Dokumentarfilm „Hello I am David“ über die Pianisten-Legende David Helfgott ins Kino. Das Interview mit Regisseurin Cosima Lange führt mit großem Abstand die beliebtesten Beiträge 2016 im Freigeber-Blog an. Doch nach wie vor fragen sich etliche Leser, was ein starker Mann ist und so ist auch das entsprechende Interview mit Robert Betz in diesem Jahr auf Platz 2 gelandet. Weiterlesen →