Lösungen statt Probleme: ZDF hat einen Plan B

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

Im Oktober startete das ZDF die neue Dokumentationsreihe „Plan B“ und zeigt seitdem samstags ab 17:35 Uhr, wie sich gesellschaftliche Probleme lösen lassen. Stichwort: konstruktiver Journalismus. Dort werden nicht nur Probleme genannt, sondern der Fokus auf bereits vollzogene oder künftig machbare Lösungen gesetzt.

Die erste Sendung befasste sich mit bezahlbaren Wohnraum in Städten. In Berlin wurden Mieter zu Hausbesitzer, in Zürich wurde ein ganzes Quartier mit günstigen Wohnungen nebst Gemeinschaftsräumen gebaut, während in München ein Wohnhaus auf Stelzen über einem Parkplatz steht.

Wie Privatleben und Beruf vereinbar sind, ob öffentlicher Nahverkehr kostenlos sein kann und vieles mehr sind weitere Themen. Die Sendungen sind auch in der Mediathek verfügbar.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: die anderen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.