11. August 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Neue Rubrik „Spielzeit“ startet in der nächsten Woche

In der nächsten Woche starte ich die neue Rubrik „Spielzeit“. Der Aufmacher ist ein Interview, dessen Inhalt manche Leser verwundern wird. So viel sei an dieser Stelle verraten: Ich habe eine ganze Weile mit mir gerungen, ob ich die neue Rubrik einführen soll. Zunächst musste ich meine eigenen Vorbehalte bezüglich der Thematik überwinden und bin im Nachhinein froh, über meinen Schatten gesprungen zu sein. Für den Freigeber erschließt sich so eine ganz neue und vielfältige Themenwelt.

Na, neugierig geworden? Wer den kostenfreien Newsletter „Neues aus dem Medienbüro“ abonniert, bleibt stets auf dem Laufenden.

31. Juli 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Der Freigeber gibt sich frei

In dieser Woche veröffentliche ich keinen neuen Beitrag. Diese kleine kreative Pause möchte ich nutzen, um den Start einer neuen Blog-Rubrik vorzubereiten. Zudem habe ich Ende September eine gute Nachricht zu verkünden.

25. Juli 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Der Freigeber verschlüsselt seine E-Mails

Es ist vollbracht: Beim Wechsel von Windows auf Linux Mint hat sich mein Arbeitsablauf nahezu normalisiert. Alle nötigen (alternativen) Programme sind installiert und eingerichtet. Daher war es an der Zeit – schließlich befinden wir uns im Jahr 4 nach Snowden – die E-Mails zu verschlüsseln. Unterhalb des Kontaktformulars findet man nun nicht mehr nur meine E-Mail-Adresse, sondern auch den Link zum öffentlichen GPG-Schlüssel.

11. Juli 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Mein Gott, es ist doch nicht alles gelogen!

„Zwischen ‚Lügenpresse‘ und konstruktivem Journalismus“ heißt nicht nur mein neues Buch, sondern beschreibt das Spannungsfeld, in welchem ich mich täglich bewege. Neben Vorwürfen wie ich könnte angesichts fehlender Pressefreiheit nicht frei arbeiten, gibt es etliche Medienprojekte, die neue und vor allem auch konstruktive Wege gehen. Nun möchte ich erklären, warum ich mein Buch überhaupt geschrieben habe. Weiterlesen →

12. Juni 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Zwischen Lügenpresse und konstruktivem Journalismus

Größer könnte das Spannungsfeld kaum sein, welchem ich mich in meinem neuen Buch widme. Auch ich bin in meiner täglichen Arbeit mit Vorwürfen konfrontiert: „Den Medien kann man gar nicht mehr trauen.“ „Alles ist gekauft.“ „Du kannst doch überhaupt nicht frei arbeiten, weil es in Deutschland keine Pressefreiheit gibt.“ Den Vorbehalten gehe ich auf den Grund. Einige haben einen wahren Kern, bei anderen haben sich im Laufe der Jahre viele Missverständnisse angesammelt.

Neue Sichtweisen, tiefe Einblicke hinter die Kulissen der Medienwelt und mehr gibt es zu entdecken. Bewusst zeige ich auch herausragende Projekte und Herausgeber, die neue Wege gehen.

Ab sofort ist „Zwischen ‚Lügenpresse’ und konstruktivem Journalismus“ in allen E-Book-Shops erhältlich. Wer schnell ist, sichert es sich noch bis zum 23. Juni für 0,99 Euro, statt später 2,99 Euro.

31. Mai 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Endspurt beim Freigeber-Buch

In Kürze erscheint das erste Freigeber-Buch „Zwischen ‚Lügenpresse’ und konstruktiven Journalismus“ als E-Book. Damit wäre die „Edition Der Freigeber“ offiziell gestartet. In diesen Tagen habe ich die hoffentlich letzten Tibfähler beseitigt und die E-Book-Datei erstellt. Es waren noch unzählige Arbeitsschritte zu erledigen, aber das Ziel habe ich fest vor Augen.

Wer die Veröffentlichung nicht verpassen will, schaut entweder in den Blog oder meldet sich bei meinem kostenfreien Newsletter „Neues aus dem Medienbüro“ an.

12. April 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Kreative Pause

Der Freigeber gönnt sich mal wieder eine kreative Pause: In dieser Woche gibt es keinen neuen Blogeintrag. Um ein Interview vorzubereiten brauche ich mehr Zeit als zunächst gedacht und ich möchte zeitnah die neue interaktive Karte meines Blogs „Brehl backt!“ zum zweiten Mal aktualisieren.

Zudem geht es in Sachen Veröffentlichen vom ersten Freigeber-Buch „Zwischen ‚Lügenpresse‘ und konstruktivem Journalismus“ bald in den Endspurt. Das Treffen mit dem Grafiker ist gut verlaufen und ich bin schon auf die ersten Entwürfe des Covers gespannt.

6. April 2017
von Jens Brehl
Keine Kommentare

Freigeber-Buch: Feinschliff ist angesagt

„Zwischen ‚Lügenpresse’ und konstruktivem Journalismus“ – so lautet nun der Titel des ersten Buchs zum Freigeber-Blog. In der letzten Woche habe ich das komplette Manuskript zum zweiten Mal überarbeitet. Nun gehen geschätzte Kollegen und Freunde auf die Jagd nach Rächtschraibfelern, obwohl ich ja gar keine mache. Zudem steht das Treffen mit dem Grafiker an, der für das Cover zuständig ist.