Grüner Medienpool gegründet

| Keine Kommentare | Druckversion Druckversion | E-Mail E-Mail

„Gemeinsam mit Gleichgesinnten an sinnvollen Projekten zu arbeiten ist für alle bereichernd“, denkt sich der Kommunikationsagent und Blogger Kilian Rüfer. Aus diesem Grund initiierte er zusammen mit anderen freiberuflichen Medienschaffenden mit ökologischem Schwerpunkt das Kompetenznetzwerk „grüner Medienpool“.

Bereits vor Jahren faszinierte Kilian Rüfer die Idee, ökologisch ausgerichtete Medienschaffende unter einer Dachmarke zu versammeln und damit Kompetenzen zu bündeln. Auf diese Weise sei es auch einzelnen Freiberuflern möglich, an größeren Ausschreibungen teilzunehmen. Der grüne Medienpool ist keine eigenständige Agentur, Auftragnehmer sind jeweils die Medienschaffenden. Doch gemeinsam können sie laut Rüfer durchaus die Leistungen einer Full-Service-Agentur mit flexiblen Teams abbilden. „Ohne Pool wäre das unmöglich.“

Am 31. Juli trafen sich erste Interessenten auf Rüfers Einladung hin in Göttingen. Schnell kristallisierten sich dort die Gemeinsamkeiten heraus, eine davon: Sinn muss im Vordergrund stehen. Danach ging alles recht schnell: Der Name für das Netzwerk wurde gefunden, das Logo entworfen und die Internetseite erstellt. Seit wenigen Wochen präsentieren sich dort die ersten Freiberufler.

Klasse statt Masse

Das Kompetenznetzwerk wächst organisch, aggressive Werbung gibt es nicht. „In unserer täglichen Arbeit begegnen uns immer wieder talentierte Kollegen und manch einem wird empfohlen, sich bei uns zu melden“, erklärt Rüfer. Bewusst setzt er jedoch Grenzen: „Wir können und wollen nicht beliebig wachsen. Es ergibt Sinn, wenn jede Kernkompetenz bis zu vierfach besetzt ist, mehr aber nicht. Wichtig ist vor allem der ökologisch nachhaltige Schwerpunkt der jeweiligen Tätigkeit.“ Ebenfalls essentiell ist die Eigeninitiative der Mitglieder sich kennen zu lernen, zu treffen und gemeinsame Projekte zu initiieren oder an Ausschreibungen teilzunehmen.

Wer sich für das Angebot interessiert, findet weitere Informationen auf der Internetseite des grünen Medienpools. Frohes Netzwerken!

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sie können dafür bezahlen und damit unabhängigen Journalismus fördern!
Kontoverbindung
Paypal

 

 

Kategorie: die anderen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.